'Gedichte zum Anlass '



Inmitten von Schmetterlingen - Gedichte



Von unendlich vielen Seiten umgeben,
Vermeine ich fast zu schweben.
Ist ein Heben um mich herum,
Welches die Lüfte scheint zu bewegen.
Dreht sich im Kreise ein Karussell,
Welches mich mitten des Lebens vermeint.

Seine vielen Wesen den Strome beleben.
Steigen sie bewegten Lüften entgegen,
Verwirren die empfindlichen Zierden,
Ist den Nächsten kein Ausweg gegeben.
Sind ihnen nach die Gedanken enthoben,
Wie mir zur Suche ein Sinnen erscheint.

Aus tiefem Grase zur Ruhe verborgen,
Kennen sie keine wirklichen Sorgen.
Sind sie am alten Holze zur Einkehr gelangt,
Ist ihre Natur in den Wegen ein Reigen.
Ein süßer Duft und Rausch im Gesang,
Der nur dem Wanderer ist in den Zeilen.

Andreas H. Scheibner

Gedanken zum Anlass. Anlässe zum Denken.
Zu jeder Zeit und heute. So dann und wann.'
Eine kleine Auswahl